Donnerstag, 25. Juli 2013

Hinter den Kulissen...

Okeeeee... das Ganze ist jetzt schon 2 Jahre her.
Aber so sieht es teilweise immer noch aus, wenn man als fotoverrückte Menschen durch die Landschaft wandelt!
Hier also ein klitze-kleiner Einblick, was hinter der Kamera so abläuft:



1. Erst mal die Lage und das Licht checken!
2. Yeeeeah, prima Location gefunden!

Und loooos geht's!
 
Erst mal die andere Kamera fotografieren.
Ach ja: Und ihre Besitzerin zufällig auch, die das gar nicht witzig findet. Sieht man oder?

Equipment!
Das Sixpack gehört natüürlich nicht zu uns.
Das stand da so rum.
Im Kornfeld!
Unglaublich oder?


Ach ja: Bequeme Schuhe sind von Vorteil!



Kommentare:

  1. Bequeme Schuhe sind wirklich von Vorteil. Ich hatte mal hier in den Bergen ein Shooting, mit absoluten Stadtmenschen. Ich hab die alle schon vorgewarnt und wie kamen die dann? Super gestylt, ganz in weiß... war praktisch so am Bergsee... ;)

    Vielen Dank mal wieder für das Lob zu den Fotos. :)

    AntwortenLöschen
  2. :-D wo gibts Sixpacks, die einfach so im Feld stehen?! :-D Da zieh ich hin! Sofort!
    Ich doofe Kuh hab deine Email noch gar nicht beantwortet hab ich gesehn.
    Ein geiler Post und dein Blick...er ist so süß :) Sehr coole Bilder!
    Hab das gleiche heute mit nem Freund vor. Macht einfach sau Spaß ab und zu mal planlos mit der Kamera loszuziehen. Bald ist Wochenende :-) :-*

    AntwortenLöschen
  3. Und danke dir noch!!! :) Nicht ganz 25... :-D schön wärs ^^ 28 :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallöchen! :)

    so ähnlich läuft das bei mir auch immer ab, bevor ich ein Foto mache,
    erstmal ein paar Probefotos, stimmt das Licht? Gibt es sonst was zu beachten?
    Wirklich gut gelungen der Post! :)
    Und danke dir für deine lieben Worte!
    Am liebsten würde ich in diese berufliche Richtung gehen, aber ich weiß
    nicht ob das so sicher ist. ich möchte kein Fotogeschäft aufmachen und
    tagaus tagein Passfotos von allen möglichen Menschen machen.
    Wenn ich in die selbstständige Richtung gehe wird das ein harter Weg
    - generell, erstmal bekannt zu werden wird schwierig. Und dort hat man
    natürlich auch kein festes Einkommen. Ich bin also noch am überlegen.
    Darf ich fragen, was du beruflich machst? :)

    Liebe, liebe Grüße, elisa ♥

    AntwortenLöschen